1

Thema: Selbstverwirklichung

Alle Menschen wollen sich Selbst verwirklichen. Offenbar sehen die Meisten darin aber nur die Verwirklichung ihrer individuellen Wünsche und Bedürfnisse sowie die von Eltern und Gesellschaft unbewusst übernommenen Wertvorstellungen.

Auch ich habe mich ein Leben lang immer wieder Angriffen und Verlockungen von allen Seiten ausgesetzt gesehen, mich diesem Common Sense anzuschließen und das Spiel Jeder gegen Jeden mitzuspielen. Gläubige Hindus und Buddhisten würden als Grund dafür, dass ich mich immer nur für kurze Zeit da hinein ziehen ließ, eine frühere, sehr weit entwickelte Inkarnation sehen.
Das mag aus einer bestimmten Perspektive tatsächlich so sein, doch ich übernehme lieber selbst die Verantwortung dafür, dass mir der GEIST stets viel mehr bedeutet hat, als vergängliches Glück, Liebe und die Schätze dieser Welt.

So habe ich schon vor sehr langer Zeit beschlossen, mich ganz auf eine andere Art der Selbstverwirklichung zu konzentrieren: die spirituelle.
Dabei habe ich zeitweise immer wieder mal meine individuelle Identifikation vergessen, wie offensichtlich viele andere spirituelle Menschen auch, doch muss man sich darum zum Glück gar nicht weiter kümmern, denn solange man lebt, wird man unweigerlich immer wieder daran erinnert. Nur leider kann diese Erinnerung mitunter sehr schmerzhaft ausfallen.

Erst recht spät wurde mir so richtig klar, dass es gar keine Entscheidung gibt, ob wir uns spirituell entwickeln oder unsere individuelle Identifikation entfalten wollen. Im Gegenteil, das lässt sich gar nicht trennen, denn wir sind Nicht-Zwei, GEIST und individuelles Bewusstsein. Und es kann sich nur beides gemeinsam Entwickeln, ohne aus dem Gleichgewicht zu geraten.

Wer also glaubt, sich für die eine oder andere Seite entscheiden zu müssen, gefährdet damit immer sein inneres Gleichgewicht und riskiert eine unbewusste Spaltung in seinem Bewusstsein, und damit eine Abspaltung seiner Identifikation vom GEIST

Selbstverwirklichung bedeutet, das ganze Wesen, unser wahres Selbst zu verwirklichen. Ohne GEIST gibt es keine Existenz und ohne Existenz kann der GEIST sich nicht seiner Selbst gewahr werden. Und wenn wir bewusst identifiziert sind, können wir erkennen, dass diese Selbstverwirklichung nicht mit unserer individuellen Identifikation endet, sondern ein ewiger Prozess des sich Selbst gewahr Werdens des GEISTs in immer neuer Gestalt ist.


Alles Liebe.   :om:

रोलन्द् बब