FB Artikel

Ausgewählte Facebook Posts von Roland Baba Zufälliger Post:   zufälliger Artikel

Beitrag vom 15.12.2019 13:01

Es ist völlig natürlich, dass alle Leser hier, die nicht in sich ruhen, sich und die Welt in ihrer unendlichen Vielfalt mit allem Guten und Bösen darin so annehmen können, wie sie hier und jetzt erscheint, meine Beiträge als Provokation, Angriff, Manipulation sehen und nicht als etwas, das sie sich in Wahrheit selbst mitteilen.

Wer unbewusst mit seiner Rolle identifiziert ist und nicht sein wahres Wesen erkennt und annimmt, muss all sein Wissen, seine Gedanken, Gefühle und Taten, seine magischen, religiösen, rationalen und spirituellen Theorien, Modelle und Konzepte verteidigen, weil er glaubt, all das und nur das zu sein, egal, wie widersprüchlich, beängstigend, verwirrend diese fantastische Konstruktion auch ist.

Unbewusst mit der Rolle identifiziert zu sein bedeutet, sich innerlich gespalten, von der eigenen Schöpfung abgetrennt zu haben, damit scheinbar die Kontrolle über sie verloren zu haben und sich ihr immer wieder hilflos und ohnmächtig ausgeliefert zu fühlen.

Das ist natürlich auf die Dauer unerträglich, weshalb das Ich anfängt, Hilflosigkeit und Ohnmacht zu filtern und gleichzeitig nach Macht und Kontrolle zu streben. Im Inneren, wie im Außen.

Da aber die Ursache, die Quelle von allem, einschließlich der Vorstellung vom Ich dieselbe ist, die schon immer alles enthält und aus der nichts entfernt werden kann, ist es ihm völlig unmöglich, irgend etwas für immer und womöglich sogar alle zu beseitigen, sondern es kann eben nur filtern, ausblenden, leugnen und damit den Zustand der inneren Spaltung, der Trennung vom scheinbaren Außen und der eigenen, wahren Natur mit all ihren Widersprüchen, Zweifeln, scheinbar unerfüllbaren Wünschen und Hoffnungen weiter aufrecht erhalten und festigen.

Mit anderen Worten: für's Ich gibt es keine Befreiung, keine Hoffnung, keine einseitige, ausschließlich positive Welt von Aufrichtigkeit, Mitgefühl, Liebe, Frieden, Freude, Licht usw., denn seine Existenz beruht einzig und allein auf Spaltung, Trennung, Polaritäten, die wie das Ich selbst gar nicht existieren, sondern nur ein Traum, Maya, Ideen, Vorstellungen, Illusionen sind.

Es gibt nichts und niemanden zu retten, heilen, beschützen, ohne mit dem Versuch die Illusion der Spaltung, Trennung, der Polaritäten mit all den Problemen, Widersprüchen, Ängsten, dem ganzen Schmerz und Leid weiter zu schüren und aufrecht zu erhalten - auch wenn man dank der Filter sich selbst und alle,die man liebt immer wieder mal vorübergehend frei davon fühlt und sieht, natürlich auf Kosten Anderer im scheinbaren Außen. 😉🙏🔱🕉

25 Leute mögen diesen Artikel. 1 Leute haben diesen Artikel in Facebook kommentiert. In Facebook ansehen   Einzelansicht

Posts aus dem Jahr 2015

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2016

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2017

Januar

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2018

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2019

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Suche in Posts

suchen nach: