FB Artikel

Ausgewählte Facebook Posts von Roland Baba Zufälliger Post:   zufälliger Artikel

Beitrag vom 13.12.2019 13:47

Es ist gerade sehr beliebt, zu „coachen“ und sich „coachen“ zu lassen.

So harmlos und nützlich das auch klingen mag, es ist nichts weiter, als der Griff des Ego nach Macht und Kontrolle, die Auflehnung gegen das kosmische Geschehen, dass sich uns als Wahrnehmung präsentiert.

Das Gleiche gilt natürlich auch für absolut jede Religion, jede Spiritualität, jede Technik, jeden Versuch, sich selbst und oder die Welt zu verbessern, retten, reparieren oder heilen.

Es ist nichts weiter als der Ausdruck von Angst aufgrund von Erfahrungen von Ohnmacht, Schmerz und Leid, der auf absolut alles und jeden übertragen und hinein interpretiert wird, was dann immer gern als besonders spirituell, wohlwollend, authentisch, menschlich, liebend und lebensfreundlich dargestellt wird.

Das ist natürlich kein Fehler, wie alles andere, auch das per Definition zum „absolut“ Bösen erklärte, das es unbedingt zu bekämpfen, beseitigen und verhindern gilt und das “absolut“ Gute, das erschaffen, erkämpft, erreicht, verbreitet werden muss.

Castaneda (und nicht nur er) schrieb, dass es ein unvermeidlicher Teil des Weges zum „Wissenden“ ist, diese Phase des Strebens nach der Allmacht über sich selbst und das ganze Weltgeschehen zu durchlaufen, aber ebenso eine Falle, in der jeder noch so aufrichtige, spirituelle Mensch hängen bleiben kann.

Auch wenn ich es immer wieder gern bewusst, absichtlich, einseitig dualistisch so darstelle, dass sämtliche Konzepte, Rituale, Methoden, Techniken, ob nun esoterischer, magischer, religiöser, rationaler oder spiritueller Natur, auch Authentizität, Wohlwollen, Mietgefühl und die immer wieder bis zum Erbrechen ausgeschlachtete Liebe nur heilige Karotten, im wahrsten Sinne des Wortes totale Selbst-Verarschung sind, können sie natürlich unter Umständen (für das Ego) wirksam und befreiend erscheinen.

Die beste und vielleicht einzige Möglichkeit, mit all diesen Konzepten, Ritualen, Methoden, Techniken, auch der Versuche, Gedanken und Gefühle zu kontrollieren, unterdrücken oder herbeizuführen, um damit irgendwelche Ereignisse oder Zustände für sich selbst oder andere zu erreichen, durchzusetzen, abzusichern, beseitigen oder Verhindern, ohne immer wieder auf die Illusion von Macht und Kontrolle herein zu fallen und sich hoffnungslos darin zu verfangen, bis man gewaltsam wieder heraus gerissen, ernüchtert, enttäuscht wird, ist es als sinnloses, unterhaltsames, amüsantes Spiel zu betrachten, weder für sich noch irgend jemand anderen einen Vor- oder Nachteil davon zu versprechen, dem Selbst, das wir alle wirklich sind und das sich dafür nicht die Bohne interessiert vollkommen bewusst zu bleiben, während man darin eintaucht. 🙏🔱🕉

79 Leute mögen diesen Artikel. 16 Leute haben diesen Artikel in Facebook kommentiert. In Facebook ansehen   Einzelansicht

Posts aus dem Jahr 2015

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2016

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2017

Januar

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2018

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2019

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Suche in Posts

suchen nach: