FB Artikel

Ausgewählte Facebook Posts von Roland Baba Zufälliger Post:   zufälliger Artikel

Beitrag vom 30.06.2019 22:38

In spirituellen Kreisen, und diese machen in westlichen, reichen Ländern inzwischen einen nicht unerheblichen Teil der Bevölkerung aus, gilt Befreiung aus der Illusion, Erwachen, als eines der höchsten Ziele.

Allerdings machen sie aus Befreiung auch wieder nur ein Konzept, das genau definiert, bis ins Detail fest gelegt und alles in gute und böse Schubladen sortiert wird - also nichts wirklich Neues, dasselbe Schwarz/Weiß - Gut/Böse Spiel, das Menschen seit Jahrtausenden spielen, nur mit anderen Namen.

Freiheit hat nichts zu tun mit biologischen, ethischen, moralischen, religiösen, esoterischen, rationalen, sozialen oder spirituellen Programmierungen, Konzepten, die allesamt auf einseitigen Dogmen, das Leben begrenzenden Gesetzen und Regeln beruhen.

Ein Mensch kann nur wach, spontan und frei handeln, wenn er keine Grenzen kennt, die eine bestimmte Einstellung oder Handlung vorschreiben oder verbieten.

Krishnamurti hat nicht umsonst seine Organisation mit der Begründung aufgelöst, wahre Spiritualität ließe sich nicht lehren oder institutionalisieren.

Überhaupt sagt man ja fast allen Menschen, die allgemein als erwacht, erleuchtet oder bewusst anerkannt oder betrachtet wurden und werden nach, dass sie sowohl sanft und geduldig, als auch listig und rücksichtslos waren und sind, sowohl unendlich liebevoll, friedlich, gelassen, als auch radikal, aufbrausend und erbarmungslos.

Als Jugendlicher habe ich mich auch immer wieder mal gefragt, wie denn solche „erwachten" Menschen wie Jesus oder Buddha die Welt in einem solchen Zustand verlassen konnten, in dem überall Gier, Neid, Missgunst, Angst und biologische Triebe die Menschen beherrschen.

Es dauerte eine ganze Weile, bis ich anfing zu begreifen: HABEN SIE GAR NICHT. All das existiert in MEINEM Bewusstsein, ist MEINE Projektion, sind die Seiten an MIR, die ich geleugnet, verdrängt, bekämpft und ins Außen, auf andere Menschen projiziert habe, um mich nicht selbst verurteilen zu müssen und als etwas Besseres da stehe.

Dann wurde mir auch klar, dass ALLE Erwachten und Erleuchteten, die je auf der Erde gelebt haben, diese im perfekten Zustand hinterlassen haben.

Wie steht's denn mit euch so? Hinterlasst ihr den Kindern, Enkeln und Urenkeln auch so eine perfekte Welt, in der sich absolut jeder Geist vollkommen frei entwickeln, ohne moralische, ethische, spirituelle Programmierungen, Konzepte und Zwänge vollkommen natürlich und spontan von innen heraus frei entscheiden kann, ob er gut oder böse sein, sich so verwirklichen will, wie es gerade seinem Inneren entspricht?

Oder „arbeitet" ihr noch dran und tretet auch ab, indem ihr eine Welt hinterlasst, die von Gier, Neid, Missgunst, Angst und biologischen Trieben regiert wird, einem Gefängnis für den freien Geist, einem Haufen Scherben?

So etwas wie „das geht ja gar nicht" geht ja gar nicht! 🔱☯️🕉

47 Leute mögen diesen Artikel. 11 Leute haben diesen Artikel in Facebook kommentiert. In Facebook ansehen   Einzelansicht

Posts aus dem Jahr 2015

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2016

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2017

Januar

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2018

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

Posts aus dem Jahr 2019

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

Suche in Posts

suchen nach: