FB Artikel

Ausgewählte Facebook Posts von Roland Baba Zufälliger Post:   zufälliger Artikel

Beitrag vom 04.03.2019 19:28

Das göttliche Bewusstsein, Vijnana Bhairava, विज्नन भैरव, urteilt und wertet niemals direkt.

Daher gibt es auch keine höheren, besseren, besonders spirituellen, göttlichen Ziele, keine besonders natürliche oder göttliche Entwicklung oder Evolution.

Das sind alles nur Vorstellungen im individuellen Rollenbewusstsein, Ausdruck von Ängsten und Wünschen der gespielten Person, die wir glauben zu sein.

Es wäre auch völlig paradox, wenn das Göttliche, das gleichzeitig alles und nichts ist, werten würde - müsste es dazu doch einen Teil von sich höher bewerten, als einen anderen, sich spalten und einen Teil von sich verurteilen.

Und das alles nur, um sich besser zu fühlen, was aber niemals sein kann, denn außerhalb von alles und nichts existiert absolut nichts, dem gegenüber es sich besser, weiter, weiser, wichtiger und spiritueller fühlen könnte.

Deshalb bedient sich das göttliche Bewusstsein unserer gespielten Rollen, um zu werten und urteilen.

Sobald wir also werten, urteilen, irgend etwas oder jemanden entwickeln oder verbessern wollen, ist das immer noch göttlich, geschieht im göttlichen Bewusstsein, aber wir sind dabei nicht mehr unserer wahren Natur bewusst, sondern unbewusst vollkommen mit der Rolle identifiziert, die wir gar nicht sind.

Das göttliche Bewusstsein zieht keine Grenzen, behindert nichts und niemanden, lässt alles und jeden sich vollkommen frei verwirklichen und entfalten.

Die Grenzen, die uns als Einzelne oder Gruppen, sogar die ganze Menschheit aufzuhalten scheinen, existieren nur im Bewusstsein der Rolle.

Daher ist die höchste Selbstverwirklichung keine noch so geniale, heilige, spirituelle, menschliche, ethische, moralische, mitfühlende Haltung oder Handlung, sondern einzig die Erkenntnis, dass schon längst alles und jeder göttlich ist, nicht besser oder schlechter als jeder und alles andere und absolut keiner Verbesserung bedarf. 🕉🙏

78 Leute mögen diesen Artikel. 19 Leute haben diesen Artikel in Facebook kommentiert. In Facebook ansehen   Einzelansicht

Posts aus dem Jahr 2015

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2016

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2017

Januar

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2018

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

Posts aus dem Jahr 2019

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

Suche in Posts

suchen nach: