FB Artikel

Ausgewählte Facebook Posts von Roland Baba Zufälliger Post:   zufälliger Artikel

Beitrag vom 30.11.1999 00:00

DAS WORT ZUM SONNTAG

Ich möchte euch heute einmal ein kleines Geheimnis verraten.

Eines, das jeder kennt, die Meisten aber scheinbar (noch) nicht wahr haben wollen:

Du und ich, wir sind gar nicht so verschieden, wie es vielleicht manchmal erscheinen mag. Wir sind nämlich gar nicht getrennt, nicht zwei Personen, sondern nur scheinbar verschiedene Perspektiven auf das, was wir alle wirklich sind.

Ich bin, kann und weiß nichts, was du nicht auch bist, kannst und weißt. Wir sind alle nur Aspekte, scheinbar verschiedene Erscheinungsformen dessen, was sich aus der gespielten Rolle, mit der wir uns in der realen Welt zu begegnen scheinen, nicht begreifen, verstehen, in eine Form zwingen lässt, die uns dauerhaft zufrieden stellen könnte.

Wir alle haben dieselben Eigenschaften und Fähigkeiten, die nur auf das begrenzt werden, was unsere gespielte Rolle gerade zu erfassen vermag. WEIL wir an ihr fest halten, nur diese eine, eng begrenzte Auswahl der Aspekte unseres wahren Wesens erkennen, zulassen, annehmen wollen.

Um das ganz zu erfahren und sein, was wir wirklich sind, musst du nichts tun, kein besonders guter, liebender, mitfühlender, gerechter, weiser, gläubiger, rationaler oder fühlender Mensch sein. Das alles verstärkt nur die unbewusste Identifikation mit deiner Rolle.

Es gibt auch keine Technik, Übung, kein Programm, Ritual, keinen Glauben und kein Wissen, das dich da hin bringen könnte - denn du bist noch nie wo anders gewesen.

Um das ganze Sein unmittelbar so zu erfahren, wie es wirklich ist, bedarf es nichts weiter, als diesem Glauben, dieser Vorstellung nicht mehr zu folgen, sich nicht immer weiter an sie zu klammern, du seist nur diese gespielte Rolle.

Dann haben sich augenblicklich jegliche Aufgaben, sich zu entwickeln, die Welt zu verbessern, das Gute zu erschaffen, herbeizuführen, zu verbreiten, das Böse zu bekämpfen, unterdrücken, leugnen, beseitigen und verhindern ein für alle mal erledigt.

Dann erst bist du wirklich frei, kannst erst wirklich Gutes und Böses tun, weil du im Moment Eins bist damit und nicht irgendwelchen Gesetzen, Vorstellungen, Idealen, Konzepten hinterher jagst. 🕉🙏💖

In Facebook ansehen   Einzelansicht

Posts aus dem Jahr 2015

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2016

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2017

Januar

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2018

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

Posts aus dem Jahr 2019

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

Suche in Posts

suchen nach: