FB Artikel

Ausgewählte Facebook Posts von Roland Baba Zufälliger Post:   zufälliger Artikel

Beitrag vom 07.01.2019 18:26

Menschen sind nicht besser oder schlechter, nicht höher oder weiter entwickelt, als jedes andere lebendige Wesen auf diesem Planeten. Sie sind nämlich gar nicht von allen anderen getrennt.

Daher ist die Erde, die Umwelt, das Klima zu verbessern oder retten, andere retten, heilen, menschlicher, mitfühlender, liebender, spiritueller zu machen auch nur vollkommen überheblicher Ego-Wahn.

Es fügt sich bereits alles vollkommen perfekt und harmonisch ins irdische und kosmische Gesamtgeschehen ein, was jeder einzelne Mensch in jedem Augenblick denkt, fühlt und tut.

Ob nun einer die Rolle von Shiva, dem Zerstörer spielt und damit Platz für neues schafft, oder „seine“ schöpferischen Kräfte spielen lässt, es IST und bleibt nur ein harmonisch ins Gesamtgeschehen eingebetteter Teil, der das Sein auf der phänomenalen Ebene, der Realität, das ewige Entstehen und Vergehen der Erscheinungen im Fluss hält.

Das SEIN wird dadurch niemals aus dem Gleichgewicht geraten, weder besser noch schlechter werden.

Auch dann nicht, wenn alles Leben auf der Erde erlöschen würde, ganz egal durch wen oder was.
Selbst die Sonne und mit ihr alles, was in ihrem Planetensystem existiert, erscheint in seiner Form nur vorübergehend, ist schon dem Untergang, der totalen Zerstörung geweiht

Alles, was entsteht, vergeht auch wieder und die ganzen absurden Vorstellungen von Falsch und Richtig, Gut und Böse, einer Welt, auf der nur Frieden herrscht, würden tatsächlich das Gleichgewicht des Ganzen stören, weshalb es auch jeder nur in seiner gespielten Rolle vorübergehend so erfahren und wahrnehmen kann.

In der ganzen Sehnsucht nach Liebe, Frieden und Glück, sämtlichen sinnlosen Kämpfen gegen alles Zerstörerische und vermeintlich Böse drückt sich nichts weiter aus, als die hartnäckige Weigerung vieler Menschen, ihre Rolle als vergänglich, ihr momentaner Dasein als endlich und tödlich anzunehmen.

Wer dagegen seinen unausweichlichen Tod und alles Leid auf dem scheinbaren Weg dort hin mit Freuden annimmt, anstatt sich dagegen aufzulehnen, zu kämpfen, ist augenblicklich frei. 🕉🙏🏽

89 Leute mögen diesen Artikel. 14 Leute haben diesen Artikel in Facebook kommentiert. In Facebook ansehen   Einzelansicht

Posts aus dem Jahr 2015

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2016

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2017

Januar

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2018

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

Posts aus dem Jahr 2019

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

Suche in Posts

suchen nach: