FB Artikel

Ausgewählte Facebook Posts von Roland Baba Zufälliger Post:   zufälliger Artikel

Beitrag vom 03.08.2018 09:36

Leben ist, trotz allem verbissenen Ernst, mit dem Manche es angehen, ein Spiel, Maya.

Nicht wir spielen ES, ES spielt sich selbst und uns, „benutzt" uns, unsere gespielte Rolle nur zum Spielen.

Das einzig Wirkliche in diesem Spiel ist das Jetzt, der ewige Moment, in dem nichts von etwas oder jemand getrennt ist, gleichzeitig Leere und unendliche Fülle, pures SEIN, Andanda, die Bühne für das kosmische Spiel.

Alles, was darin erscheint, ist nichts als Vorstellung, Illusion, Projektion - ob nun die besonders schöne oder schreckliche Vergangenheit oder die Idee einer noch schlimmeren oder besseren Zukunft.

Es hat nie etwas Anderes als das ewige, unveränderliche Jetzt wirklich existiert, das schon immer Alles UND Nichts ist, und wird es auch nie.

So sind Pläne, Wünsche, Hoffnungen, ebenso wie Ängste und Befürchtungen, nur unwirkliche Vorstellungen, die ebenso wenig wie unsere Handlungen je etwas am ewigen Jetzt, dem SEIN an sich ändern könnten, weder zum Besseren, noch zum Schlechteren.

Das sind alles nur Wunschträume von unserer eigenen Wichtigkeit im kosmischen Spiel, die absolut nichts beeinflussen, als wie wir das schon immer perfekte, unveränderliche, ewige Jetzt im Augenblick wahrnehmen und fühlen.

Wir KÖNNEN gar keine Verantwortung haben für irgend ein Geschehen, eine Entwicklung, andere Menschen oder Wesen, denn im ewigen Jetzt gibt es so etwas gar nicht, weil nichts von uns getrennt ist, je war oder sein wird.
Ganz gleich, was wir uns einzureden versuchen, wie bedeutungsvoll das ist, was wir tun und lassen.

Ebenso wenig wird je das eintreten, was wir uns wünschen und erhoffen, weder für uns, noch für Andere, auch wenn wir uns noch so sehr in die Illusion steigern, wie sehr wir sie lieben und wie ungeheuer wichtig wir für sie oder gleich die ganze Welt sind.

Denn alles, was auch immer wir uns erhoffen, wünschen, befürchten, was wir beseitigen, verhindern, erschaffen, herbeiführen oder verändern wollen, IST längst wirklich, war es schon immer und wird es immer sein.

Oder kurz: Jede Idee, gebraucht zu werden, irgend etwas tun oder lassen zu müssen, etwas erreichen, erleben, erfahren, veändern, verbessern, verhindern oder beseitigen zu wollen ist zu 100% reiner Ego-Trip. und wird am perfekten, ewigen Jetzt, dem Sein an sich nie auch nur das Geringste ändern.

Es ist und bleibt ein Spiel, was man nur erfüllt, entspannt, gelassen und in Freude spielen kann, solange man das nicht vergisst. 🕉️💖💞💞💞💞💞💞

44 Leute mögen diesen Artikel. 21 Leute haben diesen Artikel in Facebook kommentiert. In Facebook ansehen   Einzelansicht

Posts aus dem Jahr 2015

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2016

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2017

Januar

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2018

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2019

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Suche in Posts

suchen nach: