FB Artikel

Ausgewählte Facebook Posts von Roland Baba Zufälliger Post:   zufälliger Artikel

Beitrag vom 04.05.2018 15:00

WIR alle fühlen. Ununterbrochen.

Was auch immer wir glauben zu fühlen, ist der ununterbrochene, natürliche Fluss des Seins.

Es ist das Schöpfen „unserer" persönlichen Realität, des ganzen Universums, der Erscheinungen, die wir wahr NEHMEN.

Wir interpretieren den Fluss nur meist nicht so, weil wir das Fühlen nicht so annehmen wollen oder können, wie es erSCHEINT.
Weil wir glauben, falsch zu sein, unaufrichtig, nicht authentisch, spirituell, menschlich und mitfühlend genug. Oder weil wir glauben, es nicht verdient zu haben. Oder Weil wir Angst haben, etwas zu verlieren, was uns bisher zu einem wesentlichen Teil definiert hat.

So ist fast all unser Fühlen und Denken „nur" eine Interpretation DES ununterbrochenen FÜHLENS des natürlichen Flusses des Seins. Selbst der Gedanke, wir würden zu viel Denken oder zu wenig fühlen.

Denn was auch immer wir erstreben, wonach wir uns sehnen, ist schon immer genau jetzt hier und steht in keinem Widerspruch zu allem, was uns stört, wir vermeiden oder loswerden wollen.

Auch wenn Denken und Fühlen oft so erscheinen mögen, als wären sie getrennt, etwas Verschiedenes, könnte das Eine das Andere auslösen und sei das „Problem", was kontrolliert, verändert, gestärkt oder beseitigt werden müsste - doch ist beides nur das interpretierte FÜHLEN des natürlichen Flusses des Seins, was nicht kontrolliert werden kann.
Wir können nur natürlich mit fließen, uns in Hingabe davon führen lassen oder versuchen, unsere Interpretationen, Gedanken wie Gefühle, zu kontrollieren und manipulieren, gegen die Strömung des natürlichen Flusses zu schwimmen, um dennoch von mächtigen Wellen mitgerissen zu werden.

Mehr als natürliches Fließen mit dem Sein geht nicht - und weniger auch nicht.

ES ist schon genau hier und jetzt, absolut perfekt und göttlich, einschließlich uns selbst. ES kann nur angenommen, erkannt, verstanden, gelebt, gefühlt, erfahren werden - oder interpretiert und in rationale und emotionale, weltliche und spirituelle Mängel und Probleme zerlegt werden, um Konzepte daraus zu machen.

Bewusst leben, fließen und lieben MIT dem Fluss des Seins ist das Höchste, was wir je erreichen können. Und es ist Ekstase, göttlich, nach oben unbegrenzt. 💖🕉️💞💞💞

0 Leute mögen diesen Artikel. 15 Leute haben diesen Artikel in Facebook kommentiert. In Facebook ansehen   Einzelansicht

Posts aus dem Jahr 2015

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2016

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2017

Januar

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2018

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

Posts aus dem Jahr 2019

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

Suche in Posts

suchen nach: