FB Artikel

Ausgewählte Facebook Posts von Roland Baba Zufälliger Post:   zufälliger Artikel

Beitrag vom 11.12.2017 22:56

Wir alle sind natürlich FÜR das Leben. Aber wir definieren es sehr unterschiedlich.

Für Manche muss es biologisch sein, für andere reicht schon, wenn es sich aus eigener Kraft bewegen kann. Einige halten Pflanzen und Pilze für weniger lebendig, als Menschen und Tiere und meinen, deshalb könne man sie mit weniger oder gar keinen Bedenken essen.

Für Manche sind Kristalle, Steine, Luft, Wasser, Wind, Feuer, Energie, Berge, Flüsse, abgestorbene Früchte, Pflanzenteile usw. genauso lebendig, wie Menschen und Tiere.

Auch beim Menschen wird gerne zwischen mehr oder weniger lebendig oder lebenswert unterschieden. Polizisten sind der festen Überzeugung, dass Verbrecher weniger Anrecht auf Leben und damit auch auf freie Entfaltung haben, weniger Mitgefühl, Verständnis, weniger waches Bewusstsein - und Verbrecher natürlich umgekehrt genauso.

Das gleiche gilt natürlich für alle Gruppierungen unter den Menschen, Tierschützer und Tierquäler verstehen sich nicht, hassen sich und sprechen den anderen weniger Recht auf Leben zu, wie Menschen unterschiedlicher Religionen, wissenschaftlicher Bereiche, philosophischer und spiritueller Richtungen, Völker, Nationen, Rassen, politischer Richtungen, Fußballvereinen.
Selbst innerhalb der kleinsten Gruppierungen herrscht oft Uneinigkeit, was als lebenswert, dem Leben an sich dienlicher und damit wertvoller gilt.

Und während das Leben selbst völlig ungehindert, entgegen aller Versuche der Gleichmacherei und aller Widersprüche, immer weiter gnadenlos ALLES verwirklicht, wird sich überall über DAS richtige Denken, DIE richtige Handlungsweise, ethische, moralische, politische, überhaupt jede Einstellung, selbst die Naturgesetze völlig sinnloser Weise gestritten, sogar von den sich für die edelsten, intelligentesten, wachsten, spirituellsten, am Weitesten entwickelt haltenden Menschen.

Das Leben ist ganz einfach zu vielfältig, zu verschieden, um sich absolut und einseitig dualistisch FÜR das Leben entscheiden zu können, ohne sich gleichzeitig dagegen zu entscheiden. Und damit, dass auch nur ein einziger Mensch mehr für das Leben an sich tun könnte, als alle anderen auch tun. Das ist alles nur Kopfkino, Illusion, Mindfuck, Selbst-Täuschung, Überheblichkeit, Ego oder Gruppenego.

Das ganze Universum IST LEBEN, ein unendliches, lebendiges Wesen und wer gegen irgend etwas ist, ganz egal, was, ist automatisch auch gegen das Leben.

Das SEIN ist schon perfekt, schon immer, jeden Augenblick, ganz egal, was wir denken, fühlen, tun oder nicht tun. 🕉️

0 Leute mögen diesen Artikel. 18 Leute haben diesen Artikel in Facebook kommentiert. In Facebook ansehen   Einzelansicht

Posts aus dem Jahr 2015

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2016

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2017

Januar

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2018

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

Posts aus dem Jahr 2019

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

Suche in Posts

suchen nach: