FB Artikel

Ausgewählte Facebook Posts von Roland Baba Zufälliger Post:   zufälliger Artikel

Beitrag vom 16.11.2017 13:38

Das All, Universum, AllEs UND Nichts in einem, mit ALLEM, was sich darin zu befinden scheint, hat trotzdem es überwiegend aus Nichts zu bestehen scheint, aus bestimmten Perspektiven reine Illusion, Vorstellung, Täuschung ist, Ordnung und Struktur.

Daher wird auch gerne mal das aus dem Griechischen stammen Wort Kosmos verwendet, was Ordnung bedeutet.

Alles im Kosmos ist Ordnung und Struktur, definierte, scheinbar getrennte Objekte und Energie, die zueinander in Beziehung stehen.
ALLE Erscheinungen, ob unbelebte Materie oder Lebewesen, sind miteinander in einer Beziehung, keine ist davon ausgenommen und keine kann neben einer anderen existieren, ohne eine Beziehung zu ihr zu haben.

Daher ist „die besondere Beziehung" zwar subjektiv real erfahrbar, aber pure Vorstellung, Illusion, Täuschung, Augenwischerei, die blind den gesamten Rest des Kosmos ausblendet, völlig ignoriert - was bisher trotz unermüdlicher, heftigster Bemühungen unzählbarer Menschen noch nie lange gut gegangen ist.

Beziehungen im allgemeinen Verständnis sind daher genauso ignorant, wie gleich die gesamte Existenz zu leugnen und können niemals die Erwartung erfüllen, endlich dauerhaft ein friedliches, harmonisches, müheloses Leben im Fluss mir dem ganzen Sein führen zu können.

Ebenso wenig können das die immer beliebteren Ideen leisten, den ganzen Kosmos zu nichts, zur Illusion zu erklären und alle unbequemen Erscheinungen zu leugnen, das Nichts oder das Chaos anzubeten.

Ob der Kosmos und all seine Objekte nun subjektive Realität, erfahrbare, fühlbare Existenz ist oder pure Illusion, Vorstellung, Täuschung sind, braucht uns gar nicht weiter zu interessieren, denn das, was wir täglich erfahren, denken und fühlen IST für uns vollkommen real und muss angenommen werden - wir können uns nicht aussuchen, was davon uns in den Kram passt und was nicht, da es bereits existiert.

Und das, was in unserer Wahrnehmung erscheint, folgt immer einer Ordnung, hat eine Struktur, sonst könnten wir es gar nicht wahrnehmen.

Das ist keine feste Ordnung, keine statische Struktur, keine ewig gültigen, dogmatischen Konzepte, sondern ein dynamisches Fließen, mit dem wir nur in Frieden, Freude, Liebe und Harmonie mitfließen können, wenn wir die GANZE momentane Ordnung, in die wir eingebettet sind erkennen, annehmen und nicht leugnen, verdrängen ignorieren.

Wir müssen die Ordnung nicht verstehen, aber ihr entziehen können wir uns nicht. Wenn wir sie aber annehmen und uns ihr hingeben, ihr vertrauen, entfaltet sich unsere persönlich erfahrene Realität in unermesslicher Freude. ॐ

0 Leute mögen diesen Artikel. 8 Leute haben diesen Artikel in Facebook kommentiert. In Facebook ansehen   Einzelansicht

Posts aus dem Jahr 2015

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2016

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2017

Januar

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2018

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

Posts aus dem Jahr 2019

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

Suche in Posts

suchen nach: