FB Artikel

Ausgewählte Facebook Posts von Roland Baba Zufälliger Post:   zufälliger Artikel

Beitrag vom 27.10.2017 21:16

Um nochmal beim Thema Beziehung zu bleiben: da haben mich Einige scheinbar ein klein wenig missverstanden.

Für mich ist ALLES Beziehung und Beziehung ist ALLES. Ich stehe zu allem, was mich umgibt, was mich bewegt, was mir anvertraut ist, was ich tu, zu jedem einschließlich mir selbst in liebevoller Beziehung.

Beziehung ist die Basis aller Existenz, ohne sie gäbe es keine, ob sie nun simuliert, Illusion, Traum, Vorstellung ist, oder nicht.

Aber ich habe definitiv KEINE Beziehung zu irgend einer Person, die nicht im Jetzt anwesend ist, genauso wenig, wie irgend jemand Anders.

Der Gedanke einer Beziehung zu einer Person, die nicht da ist, ist Flucht, Selbstbetrug, oft geboren aus Angst oder Unfähigkeit, AllEIN zu sein, sich selbst auch ohne reflektierenden Spiegel und Bestätigung vom Außen aufrichtig und mit dem ganzen Wesen zu lieben.

Natürlich habe ich auch absolut nichts gegen alles, was sich in einer Begegnung mit Menschen entwickeln kann und gewöhnlich in den Rahmen und das Konzept einer Beziehung gepresst wird und sich ausschließlich dort ereignen darf, weil es das kollektive Ideal nun mal so vorschreibt.

Die Gründe und Ursachen für die Sehn-Sucht und Abhängigkeit vom Ideal der Beziehung sind sehr vielfältig. Ängste, Wünsche, Hoffnungen, in jungen Jahren getroffene Entschlüsse, zu beweisen, dass man eine Beziehung auch „richtig" machen kann, die Vorstellung, jemanden damit an sich ketten und so die vergänglichen Momente von Liebe, Freude und Glück in einer Beziehung für immer zementieren zu können - alles weltfremde Ideale, die immer irgendwann in innere und äußere Konflikte und meist herbe, sehr schmerzhafte Ent-Täuschungen führen.

Das alles hängt damit zusammen, dass die Vorstellung, das Konzept der ausschließlichen Partnerbeziehung zwischen zwei Menschen immer aus dem gegenwärtigen Augenblick, den wachen, bewussten Erleben des Jetzt in alle möglichen Vorstellungen und Erwartungen führt, die sich natürlich niemals erfüllen dürfen, denn dann würde die Beziehung sofort ihren Sinn verlieren.

Währenddessen werden natürlich die Vorgänge und Möglichkeiten, die Impulse, das Leben mit allem anzunehmen, was es gerade bietet, nicht nur übersehen, sondern unterdrückt, verdrängt, bekämpft, geleugnet - zugunsten eines Ideals, das nur in der Vorstellung existiert und sich niemals erfüllen kann und darf.

Liebe mit Hingabe, im vollen Vertrauen in das ganze SEIN, im HIER UND JETZT - alles, was da erscheint, und nur das - und du wirst IMMER erfüllt sein.

0 Leute mögen diesen Artikel. 12 Leute haben diesen Artikel in Facebook kommentiert. In Facebook ansehen   Einzelansicht

Posts aus dem Jahr 2015

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2016

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2017

Januar

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2018

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

Posts aus dem Jahr 2019

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

Suche in Posts

suchen nach: