FB Artikel

Ausgewählte Facebook Posts von Roland Baba Zufälliger Post:   zufälliger Artikel

Beitrag vom 11.08.2017 20:51

Leben ist auf den „niederen" Bewusstseinsebenen, die wir zuerst erfahren und erforschen, vor allem Kampf. Ums Überleben, Sicherheit, Befriedigung, Freude, um Liebe, Frieden, Gerechtigkeit, Ethik, Mitgefühl - aber eben Kampf.

Die meiste Menschen scheinen den überwiegenden Teil ihres Lebens auf diesen Ebenen zu verbringen und zu glauben, es ginge darum, sich darüber zu erheben, ihnen für immer zu entrinnen. Natürlich durch Kampf - gegen sich selbst und / oder im Außen.

Es geht nicht darum, die Schattenseiten des Lebens zu überwinden, nicht darum, sie auszuleben, bekämpfen, verdrängen, leugnen, vermeiden, verhindern, weder im Inneren noch im Außen - das bleibt alles vollkommen auf den „niederen" Ebenen, egal wie heldenhaft, gerecht, gut und aufrichtig man sich momentan dabei vorkommen mag.

Das ist kein Sieg, keine „höhere" Ebene, wenn man nur noch von Liebe faselt und sich vorgaukelt, man hätte seine Schattenseiten überwunden, sie aber ebenso munter wie verzweifelt weiter im Inneren, wie im Außen bekämpft.

Solange es noch einen schlechten oder bösen Menschen, ein schlechtes Wesen „da draußen" zu geben scheint, verfällt man der Selbsttäuschung, projiziert die Schatten nach außen und hält sich für frei davon - glaubt, etwas Besseres zu sein und stellt sich überheblich über die Schöpfung, den Kosmos mit seinen hellen und dunklen Seiten als Ganzes.

„Höhere" Bewusstseinsebenen verwerfen, verdrängen, leugnen und bekämpfen nichts im Sein, sondern sie umschließen und integrieren alle „niedrigeren" Ebenen, verbinden alle nur möglichen und denkbaren Perspektiven auf das Sein.
Auf diesen Ebenen handelt niemand mehr, um etwas „richtig", „gut", gerecht, menschlich, aufrichtig oder sonst irgendwie positiv zu tun, um irgendwelchen Konzepten, Modellen, Regeln oder Moralvorstellungen gerecht zu werden, sondern ausschließlich und vollkommen bewusst aus dem spontanen Impuls heraus, völlig urteils- und wertfrei.
Weil ihr SEIN bereits allein durch ihre Präsenz schon erfüllt und alles Geschehen der Welt nur noch ko(s)mischer Tanz, Spiel und Traum ist. 🕉️☯️

0 Leute mögen diesen Artikel. 22 Leute haben diesen Artikel in Facebook kommentiert. In Facebook ansehen   Einzelansicht

Posts aus dem Jahr 2015

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2016

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2017

Januar

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2018

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

Posts aus dem Jahr 2019

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

Suche in Posts

suchen nach: