FB Artikel

Ausgewählte Facebook Posts von Roland Baba Zufälliger Post:   zufälliger Artikel

Beitrag vom 14.06.2017 19:40

Das Hauptproblem einiger vermeintlich Ich-loser, schillernder Zeitgenossen aus dem spirituellen und antispirituellen Leben besteht offenbar darin, dass niemand ein Ich oder Ego loswerden kann.

Zum Einen, weil es ja ohnehin nur eine Vorstellung ist, und zum Anderen, weil eben diese Vorstellung zu komplex und vielschichtig ist, als dass man sie loswerden könnte, wenn man sie nicht vollständig bis in die tiefsten Wurzeln und äußersten Zweige erkannt und integriert hat.

Da werden dann viele unerwünschte, (vom Ich) negativ bewertete Teile des Ich ausgerissen, bekämpft, verdrängt, geleugnet, während der Rest davon es sich gemütlich macht und einbildet, frei davon zu sein. Wer, bitte schön, soll denn da frei von irgend etwas sein, wenn nicht wieder das verhasste Ich, was sich hinten herum wieder eingeschlichen hat, gleich einer Medusa 1.000 neue Köpfe und Wurzeln nachwachsen lässt und ungehindert ausbreitet?

Und wer sollte überhaupt etwas gegen ein Ich, ein Ego haben, sich gefangen oder befreit fühlen, verblendet oder erleuchtet, wenn nicht wieder ein Ich?

Der einzige Ausweg scheint tatsächlich zu sein, das Spiel nicht mehr ernst zu nehmen und einfach weiter zu spielen, wie es sich eben gerade spielt.

Was wir tun können, ist eben uns immer wieder daran zu erinnern, dass es nur ein Spiel ist, bei dem es weder Gewinner noch Verlierer gibt - es geschehen zu lassen, ohne es zu bekämpfen, loswerden, beherrschen zu wollen. Denn damit nähren wir genau das Ich, dessen Sklave wir nicht mehr sein möchten.

Yoga, Meditation, geistige Übungen jeglicher Art, die KEIN Ziel haben, weder etwas zu erreichen, verwirklichen, durchzusetzen, noch zu beseitigen oder verhindern, sind dafür bestens geeignet.

ES kommt nicht darauf an, WAS wir tun oder lassen, sondern allein darauf, dass wir es mit vollkommener Hingabe, ohne Ziele und Erwartungen, für und gegen Nichts und Niemanden tun. Alles Andere bläst das Ich noch weiter auf.

0 Leute mögen diesen Artikel. 19 Leute haben diesen Artikel in Facebook kommentiert. In Facebook ansehen   Einzelansicht

Posts aus dem Jahr 2015

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2016

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2017

Januar

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2018

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

Posts aus dem Jahr 2019

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

Suche in Posts

suchen nach: