FB Artikel

Ausgewählte Facebook Posts von Roland Baba Zufälliger Post:   zufälliger Artikel

Beitrag vom 07.01.2017 19:00

Leere, Stille, Nichts

Man kann nur im Jetzt wachsam sein und erkennen, was sich harmonisch ins Ganze einfügt und für alle Beteiligten "das Beste" ist, wenn man den Kopf frei hat.

Sobald der aber mit Ängsten, Sorgen, Hoffnungen, Wünschen, materiellen, wirtschaftlichen, wissenschaftlichen, geistigen, ethischen, moralischen, religiösen oder spirituellen Konzepten und Dogmen voll gestopft ist, wirken diese wie Filter oder Linsen, fokussieren auf das, was unsere Vorstellungen und Konzepte bestätigt und blenden alles aus, was sie in Frage stellen könnte.

Deshalb ist die Leere so wichtig: nur aus ihr heraus können wir objektiv erkennen, wie die Erscheinungen, das ganze Geschehen des Augenblicks, zueinander in Beziehung stehen.

Deshalb ist es so entspannend, in die Leere einzutreten, alle Ideen und Konzepte loszulassen - weil es alle Last von uns nimmt, etwas erreichen, verwirklichen, durchsetzen, bekämpfen, unterdrücken, verdrängen oder verhindern zu müssen, damit endlich alles so ist, wie es sein soll.

Doch bedeutet es keineswegs, dass wir in der Leere, der Stille, dem Nichts verweilen könnten und darüber alle Erscheinungen zurückweisen, ignorieren, ablehnen oder vergessen zu können.

Es bedeutet vielmehr, die dualistische Gewohnheit, den Glauben aufzugeben, sich immerzu zwischen den Erscheinungen und der Leere entscheiden und entweder das Eine oder das Andere zurück weisen zu müssen.

Leere und Fülle, Stille und die Welt, unsere Wahrnehmungen, Gefühle und Vorstellungen, sind nicht getrennt, nicht-zwei, kein Widerspruch, der eine Entscheidung von uns fordern würde, sondern nur verschiedene Perspektiven auf das Ganze, welches unsere wahre Natur ist.

Dieser Scheinwiderspruch existiert nur in uns, weil wir entweder nicht gelernt haben oder aus reiner Gewohnheit nicht damit aufhören können, die Welt und damit auch uns Selbst in Stücke zu teilen und somit immer neue Widersprüche zu erzeugen, die uns scheinbar immer weiter dazu zwingen, alles noch weiter zu spalten, zu zerteilen.

Daran ist niemand schuld, kein System, keine Gesellschaft, keine Anderen, sondern nur wir selbst. Und daher kann sich auch, solange wir immer weiter im Außen nach Schuldigen suchen, nicht wirklich etwas ändern - denn damit geben wir die Verantwortung ab für unsere Entscheidungen, schieben sie etwas im Außen, den Anderen, den Umständen in die Schuhe und verlieren somit die Möglichkeit, etwas daran zu ändern, diesen Unsinn sofort und für immer zu beenden.

Die endgültige Befreiung fängt daher mit der Entscheidung an, sich der Leere nicht mehr zu widersetzen, sich aber auch nicht an sie zu klammern und die VOLLE Verantwortung für das gesamte eigene Denken und Handeln zu übernehmen - das EIGENE, nicht das der scheinbaren Anderen, die ja so böse sind und alles falsch machen.

Daran, wie sich Andere entscheiden, können wir nichts ändern, sie werden immer genau das tun, was sie für "richtig" halten. Wir können sie zwar vielleicht überreden, etwas bestimmtes zu tun oder unterlassen, aber solange das nicht aus ihrer tiefen, inneren Einsicht geschieht, solange sie es nicht selbst aus der Leere heraus erkennen, wird es keinen Bestand haben, kein Teil ihres Wesens werden. Genau wie bei uns selbst.
Daran kann keine Methode, kein Konzept, keine Wissenschaft, Religion, Philosophie oder Spiritualität etwas ändern - es ist immer wieder erneut eine Entscheidung im Jetzt, aus der Stille heraus voller Hingabe und Vertrauen nur dem Impuls zu folgen, der Herz UND Verstand hat.

100 Leute mögen diesen Artikel. 61 Leute haben diesen Artikel in Facebook kommentiert. In Facebook ansehen   Einzelansicht

Posts aus dem Jahr 2015

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2016

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2017

Januar

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2018

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

Posts aus dem Jahr 2019

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

Suche in Posts

suchen nach: