FB Artikel

Ausgewählte Facebook Posts von Roland Baba Zufälliger Post:   zufälliger Artikel

Beitrag vom 07.10.2016 09:28

Das Sein in seiner ursprünglichen, unverfälschten Form ist abstrakt und doch real erfahrbar, klar und verständlich, aber doch rätselhaft und geheimnisvoll.

Was wir im alltäglichen Bewusstsein erfahren, ist dagegen konkret, strukturiert, hat feste Grenzen, in denen die Erfahrungen von Mangel und Leid, aber auch Liebe und Freude auftauchen.
Es ist immer "nur" der Blick auf bestimmte, scheinbar isolierte Aspekte des Seins, eine Interpretation einzelner Ausschnitte davon.

Viele, ja die meisten Menschen scheinen zu glauben, wir könnten, ja, müssten uns zwischen diesen beiden Bewusstseinsebenen entscheiden, uns entweder ganz auf unsere Person, die physische Realität konzentrieren, Dinge und Vorstellungen vermeiden und verwirklichen - oder uns ganz davon abwenden, unsere Person und alles, was damit zusammenhängt leugnen, um das zu sein, was wir wirklich sind.

Das Eine ist genauso faszinierend, aber unsinnig, wie das Andere, denn beides IST immer gleichzeitig, wird eben nur nicht immer bewusst wahr genommen.

So gibt es zahlreiche Leute, die aus der Perspektive der Person schauen und sich irgendwie unvollständig fühlen, meinen, nach einer tiefen Wahrheit suchen zu müssen, herauszufinden, wer oder was sie wirklich sind.
Und da sind auch eine Menge Leute, die ebenfalls aus der Perspektive der Person schauen und meinen, sie hätten sich gefunden, nennen das Es, Gott, das Selbst oder Nichts und klammern sich verzweifelt an diese Perspektive, verlieren dabei den Boden unter den Füßen, werden oft einsam, aggressiv, verbittert und müssen sich ständig über andere erheben - weil sie eben doch immer noch auch die Person sind, die sie glauben, überwunden zu haben.

Leute, ich kann euch nur raten: macht euch keinen Stress. Wenn ihr suchen wollt, Spaß daran habt, die Dinge der Welt zu betrachten, sie anzunehmen, ihnen auf den Grund zugehen, um sie zu verstehen, ist das vollkommen in Ordnung.
Aber quält euch nicht mit der verzweifelten Suche nach "DER Wahrheit", und lass euch auch von keinem erzählen, er oder sie hätte die gefunden.

Versucht nicht verzweifelt, euch eure Persönlichkeit, euer Ich, euer Ego vom Leib zu reißen, um endlich zum ersehnten, entspannten Nichts zu gelangen, in dem das Leid endlich ein für alle mal beseitigt ist.

Lebt euer Leben, folgt dem, was von Herzen kommt, versucht nicht, ständig allem auszuweichen oder euch an ein imaginäres Nichts zu klammern und das bis aufs Messer zu verteidigen - denn das ist nicht unsere wahre Natur, sondern immer noch eine Idee des Ich, der Person, dass so etwas wie Leere und Nichts tatsächlich existieren und erfahren werden könnte. Das sind ebenfalls alles Täuschungen.

Und doch ist die Leere, die Stille, das Nichts, ebenso allgegenwärtig wie die Erscheinungen, ist der Ursprung, der Raum, das kosmische Bewusstsein, in dem alles erscheint, sich verwirklicht.

Wehrt euch nicht gegen eure Wut eure Ängste, eure Impulse, lasst euch aber auch nicht von ihnen beherrschen, sondern nutzt sie, denn auch sie sind Tore in die Unendlichkeit, die Freiheit, die Liebe, das Sein an sich.

ES ist immer Alles UND Nichts da, auch wenn wir uns dessen nicht immer bewusst sind, und wir können uns gar nicht zwischen dem Einen und dem Anderen entscheiden, sondern nur vorübergehend die Perspektive wechseln oder uns an der festhalten, die wir gerade haben.

Das alles ändert überhaupt nichts am Sein, denn das, was wir zu erreichen oder verhindern suchen, verwirklicht sich ohnehin unaufhörlich - wenn nicht in unserem Bewusstsein, dann eben irgendwo anders.

Mehr als Sein geht nicht. Und weniger auch nicht. Und das Sein ist schon Alles UND Nichts - untrennbar - in Ananda.

44 Leute mögen diesen Artikel. 56 Leute haben diesen Artikel in Facebook kommentiert. In Facebook ansehen   Einzelansicht

Posts aus dem Jahr 2015

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2016

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2017

Januar

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2018

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

Posts aus dem Jahr 2019

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

Suche in Posts

suchen nach: