FB Artikel

Ausgewählte Facebook Posts von Roland Baba Zufälliger Post:   zufälliger Artikel

Beitrag vom 07.08.2016 09:15

Da sind nur Perspektiven, winzige Ausschnitte, Blicke durch ein Loch in einem Schleier, der uns vor dem Wahnsinn bewahrt, der sich einstellen würde, wenn wir die ganze unendliche, erschreckende Wirklichkeit auf einmal sehen würden.

All diese Perspektiven sind Wahrheit, wenn man sie in ihrer Begrenztheit als für sich allein genommen unbedeutende Teile erkennt, die erst im Zusammenhang mit dem Ganzen ihren tieferen Sinn offenbaren, und sie sind Täuschungen, wenn man sie für "die" einzige Wahrheit hält. Und zwar ausnahmslos.

Dennoch gibt es natürlich subjektiv "bessere" Perspektiven, die uns einem Verständnis und der tiefen Erkenntnis der ganzen Wahrheit näher bringen, je weiter sie sind, je mehr Erscheinungen sie umschließen und trotz ihrer scheinbaren Widersprüchlichkeit nebeneinander annehmen und bestehen lassen können.

Und natürlich auch subjektiv "schlechtere" Perspektiven, je mehr sie ablehnen, leugnen, verdrängen und je mehr sie einzelne Erscheinungen über andere stellen.

Spiritualität bedeutet Geistigkeit, und da das ganze Sein bis in den letzten Winkel vollkommen vom GEIST durchdrungen und umschlossen ist, gibt es absolut nichts, was nicht spirituell wäre und vollkommen abgelehnt werden könnte. Selbst das Schlimmste, Böseste, Egozentrischste ist noch immer reiner GEIST und nichts als GEIST, tief spirituell also.

Und dennoch sind eben aus subjektiven Perspektiven manche Erscheinungen spiritueller, als andere. Spiritualität ist Offenheit, Annahme, liebende Umarmung des GANZEN Seins, und daher ist alles umso spiritueller, je weniger es ausschließt.

Sobald man anfängt, Erscheinungen einseitig zu favorisieren, wichtiger zu nehmen, und andere dazu zu verheimlichen, zu leugnen, zu ignorieren, bekämpfen, unterdrücken, abzulehnen, entfernt man sich von seiner wahren Natur, dem reinen Sein, dem Selbst, dem Göttlichen, dem Unendlichen, dem Ganzen, dem einen, alles durchdringenden und umschließenden GEIST.

Nehmt an, was ihr könnt, und alles andere lasst einfach SEIN. Es gibt nichts zu bekämpfen, zu verdrängen, überwinden, auszumerzen, um das zu werden, was wir schon immer waren, sind und immer sein werden: Alles UND Nichts, göttliches Bewusstsein.

आहम् Bरह्मस्म् - Aham Brahmasmi, göttliches Bewusstsein ist das, was ich bin, was wir alle sind, bis in den letzten Winkel des Kosmos.

41 Leute mögen diesen Artikel. 33 Leute haben diesen Artikel in Facebook kommentiert. In Facebook ansehen   Einzelansicht

Posts aus dem Jahr 2015

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2016

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2017

Januar

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2018

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

Posts aus dem Jahr 2019

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

Suche in Posts

suchen nach: