FB Artikel

Ausgewählte Facebook Posts von Roland Baba Zufälliger Post:   zufälliger Artikel

Beitrag vom 19.07.2016 13:53

Der Weg zum Selbst, zur Erleuchtung, zur Freiheit, zu innerem Frieden, zum göttlichen Bewusstsein, oder wie auch immer man es nennen mag, ist paradox.

Zunächst setzt er nämlich schon mal die Annahme voraus, dass man dort nicht bereits ist, dass das Ich, die Person, unser Sein im Jetzt irgendwie davon getrennt wäre.

So gesehen leugnen alle, die sich mit diesem Weg beschäftigen, entweder das eigene göttliche Bewusstsein oder das Anderer, erzeugen damit erst die Trennung, während sie gleichzeitig vorgeben, es erreichen oder dahin führen zu wollen.
Da das Selbst, oder das göttliche Bewusstsein, wenn es eines gibt, aber allumfassend sein muss, ist das alles eben paradox, nur ein Spiel, unbewusste oder absichtliche Täuschung.

Einen Weg zum Selbst kann es also nur in der Vorstellung geben, dass irgend etwas oder jemand jemals davon getrennt gewesen wäre, und besteht ganz einfach darin, diese Trennung als reine Vorstellung zu erkennen und nicht weiter zu pflegen.

Nun wird seit einiger Zeit ja gerne mal die ganze Existenz und das Selbst oder das Göttliche gleich vollkommen zu Nichts erklärt, geleugnet.

Dagegen ist natürlich nichts zu sagen, es ist ebenso wahr, wie falsch, je nach Perspektive, wie alles andere auch. Solange es zu einem entspannten Sein im Jetzt führt.

Aber gerade die Prediger des Nichts, die Leugner der eigenen Person, der gesamten Welt der Erscheinungen und auch sämtlicher Vorstellungen, die darüber hinaus gehen, fallen immer wieder unangenehm auf, indem sie andere Wesen oder Dinge schlecht behandeln, um sich als etwas Besseres zu fühlen.

Das Selbst lässt sich eben nicht täuschen oder leugnen, ohne in unangenehme Situationen zu führen, auch wenn es keine materielle Existenz hat und sich in allem nur indirekt zum Ausdruck bringt.

Die einzig wahre Befreiung besteht daher in der Erkenntnis, von diesem Selbst nicht getrennt oder verschieden zu sein, es vollkommen anzunehmen, wie es jetzt gerade erscheint.

42 Leute mögen diesen Artikel. 55 Leute haben diesen Artikel in Facebook kommentiert. In Facebook ansehen   Einzelansicht

Posts aus dem Jahr 2015

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2016

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2017

Januar

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2018

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

Posts aus dem Jahr 2019

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

Suche in Posts

suchen nach: