FB Artikel

Ausgewählte Facebook Posts von Roland Baba Zufälliger Post:   zufälliger Artikel

Beitrag vom 04.11.2015 18:55

Advaita, 2. Teil
Vor einigen Jahren hatte ich das Glück, mich regelmäßig mit einem indischen Schüler von Ramesh Balsekar austauschen zu können, wenn er hier in Deutschland zu Besuch war. So konnte ich einige Einblicke in Advaita gewinnen.

Advaita ist kein geschützter Begriff und ein Sanskrit Wort, was "nicht Zwei" bedeutet - dvaita = Zwei und die Vorsilbe a die Negation.

Schon zahlreiche Bücher sind darüber erschienen. Das Advaita Vedanta ist die etwa im 6. Jht. entstandene Lehre der Nondualität, in der das Universum als ein Ganzes, eine untrennbare Einheit verstanden wird, im Gegensatz zum Dvaita Vedanta, der Lehre der Zweiheit, in der alles Sein (Atman) als auf ewig vom Göttlichen (Brahma) getrennt betrachtet wurde.

Man unterscheidet das klassische Advaita vom sogenannten, vor allem im Westen verbreiteten Neo-Advaita.

Die Traditionalisten des Advaita kritisieren das Neo-Advaita, was bei konsequenter Anwendung wohl sehr schnell zu "hohen" Bewusstseinszuständen führen kann, die jedoch instabil sind und oft mit Egozentrik und Überheblichkeit einher gehen, was darauf zurück geführt wird, dass im Neo-Advaita die für ein tief gehendes Verständnis und dauerhafte Transformation des Bewusstseins nötige Disziplin nicht gelehrt wird.

Ich halte das für einen philosophischen Kleinkrieg, dem ich mich nicht unbedingt anschließen möchte, obwohl ich beide Seiten durchaus nachvollziehen kann. Es führt letztendlich die Grundlage des Advaita, den Nondualismus, ad absurdum, wenn man für eine der beiden Seiten Stellung bezieht, obwohl sie natürlich beide ihre Berechtigung haben.

Im Wesentlichen geht es beim Advaita, wie schon öfter angedeutet darum, das Universum als ein Ganzes zu begreifen, und zwar sowohl den konkreten, materiellen (Atman) , als auch den abstrakten, geistigen Teil (Brahman), in dem die scheinbaren Gegensätze als rein subjektive Perspektiven zu verstehen sind, die sich gegenseitig zu einem Ganzen ergänzen und einander Bedingen, und daher für sich allein nicht existieren können.

So ist aus der Sicht des Advaita das Göttliche (Brahman) nur scheinbar, aus der individuellen Perspektive, vom weltlichen (Atman) getrennt. In der Wirklichkeit, als die das Ganze verstanden wird, umschließen und durchdringen sich die beiden scheinbar getrennten Teile vollkommen. Das Göttliche existiert nicht ohne das Weltliche und umgekehrt.

Rein verstandesmäßig ist diese Einheit nicht zu begreifen, weil dieser nur dualistisch arbeitet und an den scheinbaren Widersprüchen scheitert. Deswegen halten wohl manche aufgeklärten Menschen Advaita auch eher für eine Religion, obwohl es logisch nachvollziehbar, aber eben nicht konkret vorstellbar ist, dass Weltliches und Göttliches (oder wem das Wort Gott nicht gefällt, Geistiges) so miteinander verwoben sind, dass sie sich sowohl gegenseitig durchdringen, als auch umschließen.

Es kann nur unmittelbar in der direkten Erfahrung erkannt werden, wenn man vorübergehend die Identifikation mit dem weltlichen Aspekt des Selbst, dem Ich, vollkommen aufgibt, sozusagen zu Nichts wird und aus diesem Zustand des Nicht-Seins heraus die beiden Scheinbaren Gegensätze des Seins als das Ganze erfährt, was es in Wirklichkeit ist.

Das wird vielen Ichs sicherlich sehr widerstreben, denn es löst nicht nur eine ungeheure Angst aus, sich in diesem endlosen Kosmos vollkommen zu verlieren, sondern führt tatsächlich alles bisher geglaubte vollkommen ad absurdum. Und zwar nicht nur die logische, rationale und wissenschaftliche Sicht der Welt, sondern ebenso jede esoterische, religiöse oder sonst wie geistige.

32 Leute mögen diesen Artikel. 38 Leute haben diesen Artikel in Facebook kommentiert. In Facebook ansehen   Einzelansicht

Posts aus dem Jahr 2015

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2016

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2017

Januar

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2018

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

Posts aus dem Jahr 2019

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

Suche in Posts

suchen nach: