FB Artikel

Ausgewählte Facebook Posts von Roland Baba Zufälliger Post:   zufälliger Artikel

Beitrag vom 24.08.2015 19:01

Gibt es Erwachte?

Für viele Menschen scheint die Welt in zwei Lager gespalten: Erwachte, die sich ihres wahren Selbst bewusst und im reinen Sein sind, und die anderen, die nach Sinn, Wohlstand, Anerkennung, Macht, Wissen oder einfach nur der Wahrheit streben, die glauben, eine Aufgabe zu brauchen.

Manche halten sich selbst für erwacht, geben Kurse und Seminare, verkaufen Bücher und Konzepte, "unterrichten" andere, die sie für nicht erwacht halten, und die sich ebenfalls für nicht erwacht halten und dieses wundervolle Lehrer-Schüler-Spiel und fantastische Geschäftsmodell mitspielen.

Das ist alles vollkommen in Ordnung so, ganz egal, ob es bewusst geschieht oder nicht - denn es spielt sich nur im Bewusstsein der Projektion der beteiligten Personen ab.

Das Selbst tobt sich in seinem Spiel aus, erlebt sich in den Rollen aller Beteiligten, und aus deren Perspektive fühlt es sich nicht nur ganz echt an, sondern ist es auch.

Erwachte wissen, dass es nur ein Spiel ist, dass es keine nicht erwachten Wesen gibt, denn sie sind sich des Selbst bewusst - und dass sich das ganze Spiel nur im Selbst ereignet, im Bewusstsein dessen, was sie wirklich sind.

Wir ALLE spielen nur das Spiel, jeder in seiner Rolle, und daran können wir gar nichts ändern. Wir können nur aufwachen und trotzdem weiter spielen. Der einzige Unterschied ist dann, dass wir nicht mehr nur die Gespielten, sondern auch die Spieler sind, und dass wir erkennen, dass der Gespielte nichts im Griff hat - nicht das Spiel, nicht einmal seine eigene Rolle, weil er eben nur der Gespielte ist.

Das Selbst stört es nicht, Marionette zu sein, gefangen in einem kosmischen Karma, für das die vermeintliche Person oft nicht einmal etwas kann. Denn ES ist ja auch gleichzeitig der Spieler.

Daher gibt es für die Person keine Befreiung, denn sie war niemals gefangen - und kein Erwachen, denn das wäre ihr Ende als Traum vom im Körper gefangenen Menschsein. Nur das Selbst ist "erwacht", und zwar immer. Jede Nanosekunde.
Und es erlebt sich in jeder Nanosekunde, eingebettet in eine wundervolle und schreckliche Geschichte, die außerhalb der Projektion ihrer Persönlichkeit niemals stattgefunden hat und jeden Augenblick immer wieder neu entsteht.

Bist DU das Ich, oder das Selbst? Oder gar Beides? Wen interessiert das überhaupt? Wer möchte Wissen, Kontrolle, Macht, Sicherheit?
Das unsterbliche Selbst wohl kaum, denn das hat dies alles bereits. Sei einfach, was du wirklich bist - und tu so als ob du die Person wärst - spiel das Spiel, denn etwas anderes konntest und wolltest du ohnehin nie.

Aham Brahmasmi ॐ

41 Leute mögen diesen Artikel. 38 Leute haben diesen Artikel in Facebook kommentiert. In Facebook ansehen   Einzelansicht

Posts aus dem Jahr 2015

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2016

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2017

Januar

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2018

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

Posts aus dem Jahr 2019

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

Suche in Posts

suchen nach: