FB Artikel

Ausgewählte Facebook Posts von Roland Baba Zufälliger Post:   zufälliger Artikel

Beitrag vom 16.07.2015 22:20

Das hier, diese Welt, die Matrix ist die Matrix. Eine komplexe, virtuelle Welt als Abbild der wirklichen Welt, in der ebenso alles UND nichts unmöglich ist. Man mag sich der Illusion hingeben, sich zwischen der Matrix und der Realität entscheiden zu müssen oder können - oder es lassen. Letztendlich ist und bleibt die Person, die glaubt, das tun zu können, nur eine Simulation in der Matrix.

Wie Pleja es schon in einem Kommentar zum letzten Beitrag angedeutet hat, ist das Wesen "draußen", was sich in der Matrix als Person erlebt, Ich-los, für die Person nicht fassbar, wie durch einen hauchdünnen Schleier von ihr getrennt, der jedoch unüberwindlich scheint.

Nehmen wir zum Beispiel mal den Körper, den wir in der Matrix unsere Eigen nennen und von dem wir denken, dass wir es seien, obwohl es ja doch nur eine perfekte Simulation ist.
Die Direktive eins lässt uns ständig fürchten, er könne irgendwie beschädigt oder zerstört werden, weshalb auch im kollektiven Weltbild die feste Überzeugung herrscht, dass er nicht fliegen kann.
Was jedoch jeder Schamane weiß, und worauf uns ja auch die Filme hinweisen möchten, ist dass wir, genau wie Neo, sehr wohl fliegen können. Es ist nur eine Frage von Mut, Selbstbewusstsein und Überzeugung. Wie Trinity in einer Szene so schön sagt: Ich habe jetzt keine Angst mehr.

Die Grenzen in der Matrix sind alle FSK, freiwillige Selbstkontrolle des Programms der Person, um weiterhin mit dem kollektiven Bewusstsein der Menschen die Simulation teilen zu können, weil das einen gewissen Schutz, die Illusion von Sicherheit bietet - eben erste Direktive. Wenn man der zweiten Direktive folgt und den Mut aufbringt, die Grenzen zu überwinden, das Bewusstsein der Simulierten Person erweitert, wird alles möglich - fliegen, durch Wände gehen, Gedanken lesen, Gegenstände ohne Berührung bewegen - eben die ganze Palette der magischen Fähigkeiten, von denen alle Machtbesessenen immer träumen. Nur glaubt es einem eben keiner. Das kennen wir auch aus den Beschreibungen nahezu aller Kulturen, nicht nur von den Siddhis in den Veden.

So ist es durchaus möglich, als die simulierte Person nicht nur alle möglichen Wesen, vom Einzeller über das gesamte Pflanzen- und Tierreich über den Menschen und alle vermeintlich höheren Wesen wie Erwachte, Engel, Lichtwesen bis hin zu Gott oder Göttern zu sehen, sondern auch zu werden - als Simulation.

Doch die Wirklichkeit bleibt immer die Wirklichkeit, und in der gibt es eben gar keine Person, die so etwas erleben könnte oder wollte. Nicht zuletzt, weil dort JETZT schon alles perfekt IST.

Aham Brahmasmi. ॐ

26 Leute mögen diesen Artikel. 11 Leute haben diesen Artikel in Facebook kommentiert. In Facebook ansehen   Einzelansicht

Posts aus dem Jahr 2015

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2016

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2017

Januar

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2018

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

Posts aus dem Jahr 2019

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

Suche in Posts

suchen nach: