FB Artikel

Ausgewählte Facebook Posts von Roland Baba Zufälliger Post:   zufälliger Artikel

Beitrag vom 15.06.2015 03:55

Heitere Gelassenheit, stille Freude, innere Ruhe und Frieden, tiefes Mitgefühl und Gesundheit sind unser natürlicher Grundzustand.



Wenn ich das schreibe, dann ist das die Wahrheit, wenn auch nur die Halbe. Denn wir sind natürlich auch das jeweilige Gegenteil.

Kosmisch gesehen erfüllen wir allein durch die Wahrnehmung der Welt vollkommen perfekt unsere "Aufgabe". Es liegt ganz bei uns, wie wir uns dabei fühlen, denn unser Gefühl zur Welt entsteht allein dadurch dass wir sie so, wie sie gerade ist, entweder annehmen oder ablehnen.



Worum es geht, ist das Gleichgewicht. Schaut man sich heute auf der Welt um, so ist es schwer zu übersehen, dass auch in ihrer geistigen Entwicklung weit fortgeschrittene Menschen oft dazu neigen, ihre Aufmerksamkeit eher auf die negative Seite der Welt zu richten.

Aber wie könnten wir die Welt jemals verbessern, wenn wir damit nur dazu beitragen, dass unser Bild von ihr immer düsterer wird?



Die Welt ist für uns subjektiv, nicht absolut. Aus kosmischer Perspektive ist sie als Ganzes immer vollkommen neutral und perfekt. Für uns aber ist sie immer genau das Bild, welches wir uns gerade von ihr machen.

Richten wir unsere Aufmerksamkeit überwiegend auf die dunklen Seiten des Lebens, dann erfahren wir das Leben als dunkel, schwer und unangenehm.

Das ist auch vollkommen natürlich und trägt auf seine Weise zum Gleichgewicht der Welt bei. Wenn wir uns aber dabei so schlecht fühlen, dass wir die Welt nicht mehr so annehmen können, wie sie ist, und die negativen Seiten in unseren Augen das Schöne überwiegen, dann sind wir nicht mehr im Gleichgewicht und nicht mehr mit der Welt im Einklang.



Wenn wir können, sollten wir immer heitere Gelassenheit, stille Freude, innere Ruhe und Frieden, tiefes Mitgefühl und Liebe für alles, was ist wählen.

Können wir das nicht, dann sollten wir uns zurück ziehen und meditieren, uns in unser Inneres versenken, denn dann sind wir aus dem Gleichgewicht geraten und haben uns von den Erscheinungen im Äußeren zu abhängig gemacht.



Wir können die Welt nicht verbessern, wenn alles, was wir dazu beizutragen haben, ein negatives Bild von ihr ist. Mit jedem Versuch machen wir dann alles nur schlimmer.



Findet euren inneren Frieden, die Stille, die Freude, die tiefe Ruhe, Heiterkeit und Gelassenheit - dann strahlt ihr in kosmischer Schönheit und tut allein durch euer Sein mehr für die Welt, als jeder Kämpfer.

ॐ Om Nama Shivaya. ॐ

73 Leute mögen diesen Artikel. 64 Leute haben diesen Artikel in Facebook kommentiert. In Facebook ansehen   Einzelansicht

Posts aus dem Jahr 2015

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2016

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2017

Januar

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2018

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

Posts aus dem Jahr 2019

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

Suche in Posts

suchen nach: