FB Artikel

Ausgewählte Facebook Posts von Roland Baba Zufälliger Post:   zufälliger Artikel

Beitrag vom 26.05.2015 11:05

Geist und Ich



Der Geist ist ewig und vollkommen frei, an keine Struktur gebunden. Das Ich dagegen ist Struktur, hat einen Namen, Eigenschaften, Fähigkeiten, Gedanken und Gefühle, die es bestimmen. Daher kann das Ich niemals vollkommen frei sein, denn es wird durch seine Grenzen definiert.



Du bist vollkommen freier Geist. Das ist nicht nur ein Ich, sondern unendlich viele Ichs, die sich im Laufe deines Lebens so sehr zu ähneln scheinen, dass sie dir wie eines vorkommen.

Jedoch bist du nicht gleichzeitig die vielen Ichs, sondern immer nur eines zu einem Augenblick und niemals zwei mal dasselbe Ich. Wenn du dich zu sehr vom Äußeren ablenken lässt, bemerkst du nur die manchmal sehr feinen Unterschiede nicht mehr.



Du bist das Ich, das menschliche Wesen, was jetzt, in diesem Moment, sich selbst und die Welt erfährt. Doch bist du nicht nur das.

Du bist auch der vollkommen freie Geist, in dem sich die vielen Ichs, die du in deinem Leben warst, bist und sein wirst, wie Perlen auf einer Schnur aneinander reihen und eine zusammenhängende Geschichte bilden.

Du bist auch diese Geschichte, doch bist du nicht nur diese Geschichte. Dein wahres Sein ist grenzenlos, ewiges Jetzt, ohne Anfang, ohne Ende.



Geist und Ich sind Nicht-Zwei. Sie sind auch nicht Eins und werden es nie sein, aber sie sind zusammen ein Ganzes - dein wahres Selbst. Und nur das bist du immer, egal, welche Gestalt dein momentanes Ich gerade hat.

So kann sich das momentane Ich abmühen, etwas zu erreichen oder zu vermeiden, doch alles, was sich dadurch verändert, bist nicht du, sondern nur die Geschichte in dir.



Darum: sei einfach, was du gerade bist und versuche dir bewusst zu bleiben, dass das nur ein winziger Teil von dir ist - nicht du. Das Ich, welches dein Selbst gerade annimmt, ist absolut einzigartig und wird genau so nie wieder sein.

Bleib dir deiner ganzen, wahren Natur bewusst, deines wahren Selbst. Du bist immer reines Sein, vollkommen freier Geist UND begrenztes Ich. Ein Widerspruch besteht da nur aus der begrenzten Sicht des Ich.

Liebe, Freude und Glückseligkeit vergehen nie im ewigen Jetzt, genauso, wie dein wahres Selbst. Sie sind immer da und für jedes Ich jederzeit erfahrbar, das sich ohne Widerstand vollkommen dem hingibt, was gerade ist.

ॐ 💖

38 Leute mögen diesen Artikel. 17 Leute haben diesen Artikel in Facebook kommentiert. In Facebook ansehen   Einzelansicht

Posts aus dem Jahr 2015

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2016

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2017

Januar

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2018

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

Posts aus dem Jahr 2019

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

Suche in Posts

suchen nach: