FB Artikel

Ausgewählte Facebook Posts von Roland Baba Zufälliger Post:   zufälliger Artikel

Beitrag vom 01.04.2015 17:31

Aus diesem wundervollen, göttlichen ICH machen doch Manche immer wieder gerne mal ein Problem.

Entweder stört es und soll ganz weg, durch ein kaltes, gefühlloses Nichts ersetzt werden, dem auf keinen Fall mehr irgendwie weh getan werden kann.

Oder man fürchtet genau das: man würde sich unwiderruflich in Nichts auflösen, wenn man das Ich auch nur mal für den Bruchteil einer Sekunde loslässt oder in Frage stellt.

Menschen, die davon berichten, dass sie das schon selbst erfahren haben, werden dann gerne mal mitleidig belächelt und ihre Erfahrung als Illusion abgetan, oder eben beneidet, mitunter bewundert oder sogar angebetet.

Dabei ist die eigentliche Illusion das Ich. Als solche kann es uns weder gefangen halten, noch kann uns seine Zerstörung oder Auflösung befreien. Wir sind weder gefangen, noch sind wir das Ich, und sich an diese Illusion, wie auch immer man sie für sich definieren mag, zu klammern oder von ihr befreien zu wollen ist vollkommen unmöglich.
Man kann sich ebenso wenig von etwas befreien, was es gar nicht gibt, wie man es festhalten, schützen oder pflegen kann.

Dennoch existiert ja der Begriff Ich, und wenn wir ihn benutzen, hat jeder so seine Vorstellungen, was damit gerade gemeint sein könnte. Und genau das ist der springende Punkt: auch wenn im Kosmos gar kein Ich existiert, gibt es doch diese durchaus reale Vorstellung, mit der wir uns immer wieder mehr oder weniger unbewusst identifizieren.
Das ist es auch, was unser Gefängnis erschafft, unserem ganzen Denken und Fühlen Grenzen auferlegt, die im Kosmos gar nicht vorhanden sind.

Nicht das nicht vorhandene Ich ist das Problem, wenn wir uns gefangen fühlen oder Angst haben, uns in der Unendlichkeit aufzulösen, sondern unsere Annahme, wir selbst oder irgend jemand auf der Welt wäre ein solches abgetrenntes, unabhängiges Ich.

Daher sind solche tollen Sprüche wie ICH BIN oder ICH BIN DAS immer mit großer Vorsicht zu genießen. Sie fördern die unbewusste Identifikation mit etwas, was nicht existiert, mit einer irrigen Vorstellung, die wir irgendwann aufgeben müssen, wenn wir uns nicht in einem selbst geschaffenen Gefängnis einsperren wollen.

Um zu erkennen, was wir wirklich sind, nämlich ein vollkommen freies, unvergängliches Wesen, ist es unerlässlich, diese Identifikation mit der Vorstellung von einem Ich vollkommen aufzugeben und dem Unbekannten zu vertrauen. Wir sind geborgen im Kosmos, in der Unendlichkeit, aber das werden wir nie erfahren, wenn wir uns an irgendwelche noch so weiten Vorstellungen von einem Ich klammern.
Lassen wir diese Identifikation jedoch los, dann stellen wir überrascht fest, dass da trotzdem etwas existiert, was die Welt und alles in ihr wahrnimmt, gleichzeitig aber auch all das selbst ist. Dass all diese Ängste, Befürchtungen, Wünsche und Hoffnungen vollkommen unbegründet waren, dass die Grenze zwischen Ich und Welt, zwischen Leere und Fülle, zwischen Allem und Nichts, zwischen erfüllter Liebe und Sehnsucht nie existiert hat, sondern nur eine Vorstellung war.

Das ist unsere eigentliche Geburt - erst wenn wir dies erkannt und bewusst erfahren haben, fängt das Leben wirklich an. Und bis dahin können wir nichts tun, als zu versuchen, uns der Illusion des Ich bewusst zu werden und dem Drang, uns damit zu identifizieren, so oft wie möglich zu widerstehen.

Om Nama Shivaya. ॐ

25 Leute mögen diesen Artikel. 15 Leute haben diesen Artikel in Facebook kommentiert. In Facebook ansehen   Einzelansicht

Posts aus dem Jahr 2015

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2016

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2017

Januar

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Posts aus dem Jahr 2018

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

Posts aus dem Jahr 2019

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

Suche in Posts

suchen nach: